Kurpark - der Mittelpunkt des Heilbads Bad Kreuznach

Der Kurpark zwischen der Nahe und dem Mühlenkanal bildet seit mehr als 150 Jahren den Mittelpunkt des geselligen Treibens im Heilbad Kreuznach. Er entstand, nachdem man auf seinem Areal die erste Solequelle der Stadt erschlossen hatte.

Zwischen dem Weinpavillon der Elisabethquelle – zuvor diente sie lange Jahre der Sole-Trinkkur – und der großzügigen Anlage des Parkhotels Kurhaus erstreckt sich eine von Rasenflächen, Blumenrabatten und mächtigen Bäumen geprägte Parkanlage. Sie entstand seit etwa 1840. Unverwechselbar machen sie vor allem der alte herrliche Baumbestand und die Lage: Umgeben von Wasser bieten sich dem Spaziergänger auf der Uferpromenade zum Sole-Inhalationspark beeindruckende Ausblicke auf die Flusslandschaft des Nahetals. Entlang des Mühlenkanals führt ein von Kastanien gesäumter Gang, der auch bei der größten Sommerhitze ein lauschiges Plätzchen bietet. Unter dem Platanendach der Tanzfläche und des Musikpavillons treffen sich Musik- und Tanzfreunde zu den Kurparkkonzerten.

Kurpark Bad Kreuznach

Kurhausstr. 28, 55543 Bad Kreuznach

Öffnungszeiten

ganzjährig geöffnet, freier Zutritt

Gastgeber online

Online ansehen

Videos

Alle Videos

Bildgalerie

Stadtrundgang