Historische Felseneremitage Bretzenheim/Nahe

Die in den Fels gehauene Einsiedelei, die vor 300 Jahren von Mönchen bewohnt wurde, gehört zu den bemerkenswertesten religiösen Denkmälern der Naheregion. Die Stelle diente schon in der Antike als Kultplatz. Später standen hier ein Kloster und Kirchengebäude, von denen heute noch in den Fels gehauene Relikte zu besichtigen sind.

Gastgeber online

Online ansehen

Videos

Alle Videos

Bildgalerie

Stadtrundgang