Aktuelle Regelungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie

Lockerungsplan der Landesregierung

Folgende Änderungen treten zum 2. Juni 2021 in Rheinland-Pfalz in Kraft:

  • Die Kontaktbeschränkung wird auf fünf Personen aus fünf Hausständen gelockert. Kinder bis 14 Jahre, Geimpfte und Genesene mit gültigem Nachweis sind von der Berechnung der Personenanzahl ausgenommen!
  • Grundsätzlich entfällt bei allen Außenaktivitäten die Testpflicht bei möglichst digitaler Kontakterfassung (Beispiel: luca-App)
  • In der Gastronomie darf nun der Innenbereich auch bei Inzidenzwerten zwischen 50 und 100 geöffnet werden. Im Außenbereich entfällt die Testpflicht! Darüber hinaus dürfen bestellte Speisen und Getränke wieder an der Theke abgeholt werden.  
  • Freizeiteinrichtungen und Freizeitparks im Freien dürfen geöffnet werden! Hier gilt eine Maskenpflicht, wo immer möglich. Darüber hinaus müssen die Kontaktdaten erfasst werden und es gilt eine Vorausbuchungspflicht speziell für Freizeitparks.  
  • Öffnung von Freibädern und Badeseen mit einer Kapazitätsbeschränkung auf 50 Prozent der max. Gästeauslastung und weiteren Schutzmaßnahmen.  
  • Öffnung von Saunen mit einer Kapazitätsbeschränkung auf 50 Prozent der max. Belegung. Hier gilt eine Testpflicht!  
  • In Hotels dürfen Gäste im Innen- und Außenbereich bewirtet werden. Das Frühstück ist als Buffet zulässig! Ebenso dürfen Saunen, Hallenbäder, Wellnessangebote und auch Kosmetikangebote für Gäste angeboten werden. Hier gilt der Rahmen der Kontaktbeschränkung (s. oben). In Hotels und Jugendherbergen gilt Testpflicht (alle 48 Stunden) für nicht vollständig Geimpfte. In Ferienwohnungen und auf Wohnmobil- und Campingplätzen gilt keine Testpflicht, wenn eigene sanitäre Anlagen vorhanden sind. 
  • Kultureinrichtungen (Theater, Kino, etc.) dürfen sowohl im Innenbereich als auch im Freien für 100 Zuschauer*Innen betrieben werden. Bei Inzidenzen unter 50 sind im Freien sogar 250 Zuschauer*Innen erlaubt.  
  • Im Sport ist bei einer Inzidenz von unter 100 das Training (inkl. Kontaktsport) im Freien für 10er Gruppen mit Trainer erlaubt, zuzüglich Geimpfte und Genesene (zählen nicht in die Berechnung).
  • Im Sport ist bei einer Inzidenz von unter 50 das Training (inkl. Kontaktsport) im Freien mit 20 Personen nebst Trainer erlaubt, zuzüglich Geimpfte und Genesene (zählen nicht in die Berechnung). Im Innenbereich ist das Training mit zehn Personen (kontaktfrei, zuzüglich Geimpfte und Genesene) erlaubt. Darüber hinaus sind Sport-Gruppen von bis zu 25 Kindern ebenfalls im Innenbereich erlaubt.  
  • Bei Inzidenzen unter 50 sind bis zu 250 (statt 100) ZuschauerInnen bei Sport im Außenbereich gestattet.

Dies ist ein Auszug aus der aktuellen Rechtsverordnung:
https://corona.rlp.de/de/service/rechtsgrundlagen/

Was gilt im Landkreis Bad Kreuznach?

Die Kreisverwaltung informiert über die Entwicklung des RKI-Inzidenzwertes und über die damit verbundenen Konsequenzen für die Anwendung von rechtlichen Bestimmungen zu Auflagen bzw. Lockerungen. Aktuelle Informationen finden sich auf der unten stehenden Internetadresse. Ab Mittwoch, 2. Juni gelten im Landkreis Bad Kreuznach neue Lockerungen der Corona-Auflagen.

Facebook

Jetzt folgen

Videos

Alle Videos

Bildgalerie

Stadtrundgang