Steinskulpturenpark und Steinskulpturenmuseum

Eine magische Melange aus aus Skulpturenkunst und Landschaftselebnis hat die Bildhauerfamilie Kubach-Wilmsen in Bad Münster am Stein-Ebernburg geschaffen. Eine architektonische Pretiose ist der Museumsbau des Stararchitekten Tadao Ando.

Vom 1.Juli bis 18.10.2020 ist das Museum (Architekt Tadao Ando) am Sonntag, 14.00 - 17.00 Uhr geöffnet. Der Park ist frei zugänglich. Die üblichen Corona-Einschränkungen sind zu beachten (Mund-Nasen-Schutz, Abstand halten).

Steinkulpturenpark und Museum der Fondation Kubach-Wilmsen

Seit 1968 unterhält die Künstlerfamilie Kubach-Wilmsen ihr Atelier in Ebernburg mit Blick auf die gleichnamige Burg und die Steilwand Rotenfels. Weltbekannt wurden Wolfgang Kubach und Anna Kubach-Wilmsen durch ihre Steinskulpturen - vor allem die Büchertürme oder die Landschaftslöcher. In Ebernburg realisierten die beiden einen Skulpturenpark, der die Steine der Welt versammeln soll. Teil des Parks ist ein Museum, das der japanische Stararchitekt Tadao Ando gestaltet hat. Damit verwirklichten Kubach-Wilmsen ein fasznierendes Landart-Konzept, in dem Skupturen, Museum und die Felsformationen des Rotensfelsmassivs eine faszinierende Gesamtschau bieten, die sich in wechselnden Lichtstimmungen immer wieder neu entdecken lässt.

Fondation Kubach-Wilmsen

Steinskulpturenpark und Steinskulpturenmuseum

Anna Kubach-Wilmsen, Heilquelle 1, 55583 Bad Kreuznach (Stadtteil Bad Münster am Stein-Ebernburg)

Tel. 0671 8360050 Anfragen für Führungen

Öffnungszeiten

Museum:

Vom 1.Juli bis 18.Oktober 2020, geöffnet am Sonntag, 14.00 - 17.00 Uhr;

Führungen sind für Gruppen bis zu 10 Personen buchbar. Der Park ist ganzjährig offen zugänglich.

E-Mail schreiben

Webseite aufrufen

Gastgeber online

Online ansehen

Bildgalerie

Stadtrundgang