Fastnacht - die Närrische Jahreszeit in Bad Kreuznach

Sitzungen und Straßenfastnacht

Zehn Fastnachtsvereine, Narrenkäfig und Narrenfahrt

Bad Kreuznach ist die närrische Hochburg an der Nahe. Die zehn Fastnachtsvereine organisieren vom 11.11. bis Aschermittwoch einen Großangriff auf die Lachmuskeln und fordern von den Narren einige Kondition. Die zahlreichen Sitzungen zeichnen sich mit gepfefferten Redebeiträgen, Tanzperfomance und Musik  durch Individualität, Einfallsreichtum und Witz aus. Da beben die Hallen. Ein überregionaler Anziehungspunkt der Straßenfastnacht ist der "Narrenkäfig" auf dem zentralen Kornmarkt am Donnerstag vor dem Rosenmontag -  der Altweiberfastnacht.  Viele Tausend Narren machen Party und stellen sich meist in originell kostümierten Gruppen der Prämierung. Absoluter Höhepunkt ist dann der Festzug - die Narrenfahrt am Samstag -, der sich als durch die Innenstadt mit über 80 Nummern windet und mit seinen Motivwagen 60.000 Zuschauer begeistert. Die schönsten der oft fantastisch - über Monate hinweg - gestalteten Festwagen werden von einer Jury ausgezeichnet. Zur Organisation der Straßenfastnacht haben sich die Vereine im "Kreiznacher Narrefahrt" e.V. zusammen geschlossen.

Altweiberfastnacht in Bad Kreuznach - Donnerstag, 20.2., 11.11. - 21.00 Uhr

Weit über die Stadtgrenzen der schönen Kurstadt hinaus bekannt feiern die Narren im "Narrenkäfig" auf dem Kornmarkt und in der Roßstraße in den Abend. Rund um den Narrenkäfig herrscht wieder Glasverbot. Auch alkoholische Getränke dürfen nicht mitgebracht werden, sondern sind nur im Ausschank erhältlich. Eintritt ab 16 Jahre. Armbänder für den Eintritt in den Narrenkäfig (ab 11.11 Uhr) gibt es für sieben Euro am Verkaufsstand in der Fußgängerzone. Im Vorverkauf kann man die Karten für fünf Euro erwerben. Vorverkaufsstellen unter www.kreiznacher-narrefahrt.de
Die Kreuznacher Karnevalsvereine unterhalten Gastronomiestände mit musikalischer Beschallung. Viele Gruppen kommen in fantasievollen Kostümen - die originellste Formation wird prämiert.

Kreiznacher Narrefahrt - Samstag, 22.2. ab. 13.11 Uhr

Durch die Innenstadt zieht sich der närrische Lindwurm mit über 100 Nummern. Darunter befinden sich viele aufwändig gestaltete Motivwagen.  Es ist der größte Zug zwischen Mainz, Trier und Koblenz. Etwa 60.000 Zuschauer*innen werden erwartet. Das Finale findet auf dem Kornmarkt statt, wo die besten Motivwagen, Komiteewagen und Fußgruppen prämiert werden. An der Zugstrecke sind vor allem Familien über die Vielfalt der Motive und Gruppen begeistert und heimsen die "Wurfgeschosse" ein. Elektronisch verstärkte Musik ist diesmal verboten. Die traditionellen Spielmannszüge und Melodien sollen nicht gegen Techno-Gewummer behaupten müssen.

Zugstrecke

Gastgeber online

Online ansehen

Bildgalerie

Stadtrundgang