Teetempel auf dem Kauzenberg

Der Teetempel auf dem Kauzenberg gehörte einst als Aussichtspunkt zu einem großen romantischen Landschaftsparks, der im 19. Jahrhundert die Kauzenburg und den Schloßpark umfasste. Geschaffen hat ihn um 1820 die Familie von Recum, noch bevor sich das Kurgebiet auf der Naheinsel ausdehnte. Der Ahnherr Freiherr Andreas von Recum machte als französischer Beamter Karriere, als Kreuznach zum Reich Napoleons gehörte. Napoleon persönlich besuchte im Oktober 1804 den Freiherrn in Kreuznach.
Zwei Wege führen zum Teetempel: Vom Nachtigallenweg an der Nahe nach kurzem Aufstieg vorbei am historischen Hotel Quellenhof bietet sich hier ein wundervoller Ausblick über das Kurviertel und einen großen Teil der Stadt bis hinüber nach Rheinhessen. Vom Schloßpark aus zieht sich ein Serpentinenweg auf das Kauzenbergplateau, an dessen Ende der Teetempel zu finden ist.

Gastgeber online

Online ansehen

Videos

Alle Videos

Bildgalerie

Stadtrundgang