Klein-Venedig am Ellerbach

Neben dem Hauptarm der Nahe und ihrem Nebenarm, dem Mühlenteich, durchfließt ein drittes Gewässer die Stadt: der Ellerbach. Dieser strömt durch die Historische Neustadt. Die Häuserzeile an der Einmündung des Ellerbachs in die Nahe steht mit ihrer malerischen Rückfront direkt auf der Ufermauer. Aus Raumnot bebauten die Menschen im Mittelalter sogar die Stadtmauer. Die historisch gewachsenen Strukturen wurden bei den Neubauten zugunsten eines harmonischen Gesamtbildes aufgenommen. Der Ellerbach diente viele Jahrhunderte als Abwasserkanal für Gerber, Metzger und Haushalte. Die Bebauung drängte sich dicht an den Kanal und überquerte den Ellerbach sogar an einigen Stellen. Am Ellerbach befand sich auch der "Hafen" für die Kähne der Kreuznacher Fischer, die bis in die 70er Jahre ihrem Gewerbe nachgingen. Der pittoresken Uferbebauung wegen nennen Kreuznacher diesen Bereich liebevoll "Klein-Venedig".

Gastgeber online

Online ansehen

Videos

Alle Videos

Bildgalerie

Stadtrundgang