Kur in Bad Kreuznach

In 10 Schritten zur Kur:

  1. Frage an Fach- oder Hausarzt stellen: Welche Gesundheitsmaßnahmen stehen mir offen?
  2. Wer trägt in meinem Fall die Kosten?
  3. Antragstellung bei der zuständigen Kranken- / Rentenkasse.
  4. Mein Wunschheilbad? Bad Kreuznach!
  5. Bin ich berechtigt? Überprüfung durch den zuständigen Haus- oder Facharzt.
  6. Ich habe die Bewilligung! Dann Meldung bei einer Klinik (stationäre Kur) oder beim gewünschten Hotel und dem Crucenia Gesundheitszentrum (ambulante Vorsorgemaßnahme).
  7. Bitte beachten Sie: Laut Gesetz müssen alle Versicherten einer gesetzlichen Krankenkasse ab 18 Jahren Zuzahlungen in Höhen von 10 % der Kosten der Anwendungen und 10,00 € je Verordnung zahlen, wenn sie nicht im laufenden Jahr von Zuzahlungen befreit sind.
  8. Die Verschreibung der örtlichen Kurmittel muss durch einen niedergelassenen Badearzt erfolgen. Er benötigt Ihren Kurmittelscheck.
  9. Mir wurde die Kur bewilligt!

Keine Kur ohne Badearzt

Die ärztliche Betreuung ist ein wesentlicher Bestandteil der Kur. Sie erhalten die Verordnungen des Therapieplanes aufgrund eines Eingangsgespräches. Der Erfolg der Kur wird in einem Abschlussgespräch überprüft. Dabei geht es auch darum, was Sie zurück im häuslichen Umfeld nachhaltig für Ihre Gesundheit tun können. Die Zusatzausbildung zum Badearzt qualifiziert insbesondere zum kompetenten Einsatz der ortsgebundenen Kurmittel in Verbindung mit dem breiten Spektrum physiotherapeutischer Anwendungen. Dabei prüft der Arzt auch, ob im Einzelfall Gegenanzeigen bestimmte Anwendungen ausschließen.

Medizinischer Ansprechpartner

Dr. Daniela Thress

Kurhausstr. 22-24, 55543 Bad Kreuznach

Tel. 0671 83600601 und 83600602

Öffnungszeiten

Montag - Freitag, 8.00 - 12.00 Uhr

E-Mail schreiben

Gastgeber online

Online ansehen

Videos

Alle Videos

Bildgalerie

Stadtrundgang